Phenakospermum guyannense ( = Ravenala guyannensis )


Phenakospermum guyannense ( = Ravenala guyannensis )

Artikel-Nr.: E-16-001

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

2,89 / 5 Stück

Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).



Phenakospermum guyannense - Ravenala guyannensis - Südamerikanischer Baum des Reisenden (BdR)- South American Traveller's Tree

Der Südamerikanische Baum des Reisenden, Phenakospermum guyannense oder früher auch unter dem Namen Ravenala guyannensis bekannt, stellt die einzige Art der monotypischen Gattung Phenakospermum in der Familie der Strelitziengewächse dar und ist somit mit den Strelitzien wie auch dem Ravenala madagascariensis verwandt. Die Pflanze ist in Südamerika im Amazonsbecken beheimatet. Sie zeichnet sich durch einen palmenähnlichen, nichtverholzenden Stamm aus und kann eine Höhe von über 10 Metern erreichen. Ihre grünlichen Laubblätter können bis zu 3m lang werden und besitzen lange Stiele, die sich am Blattgrund eng gruppieren. Im Blattgrund kann sich Flüssigkeit (z.B. Regenwasser) sammeln. Dies gab der Pflanze den Beinamen Baum des Reisenden (BdR), da dem in Not geratenen Reisenden so Wasser zur Verfügung gestellt wird.
Der Baum des Reisenden Südamerikas stellt im Bezug auf die Blüte eine Besonderheit im Pflanzenreich dar. Die Blüten öffnen sich zum Sonnenuntergang und sind nur an diesem einen Abend bestäubungsfähig. Die Bestäubung erfolgt durch Fledertiere.
Der Baum des Reisenden Südamerikas gehört ebenso wie die Baumstrelitzie, Strelitzia nicolai, zu den schnellwachsenden Strelitzienarten und eignet sich gut auch als Kübelpflanze in Deutschland. Die Pflanze sollte keinem Frost ausgesetzt werden und verträgt sowohl einen sonnigen als auch halbschattigen Standort.
Die schwarzen Samen besitzen einen orangenen, wolligen Arillus, der Vögel zur Verbreitung der Pflanze anlockt. Das Erscheinungsbild ähnelt sehr den Samen der Gattung Strelitzia.
Die Samen dieser Art werden geröstet von den indigenen Völkern Südamerikas gegessen
Die Aussaat und Anzucht aus Samen ist wie bei allen Strelitzienarten gut möglich.
In Europa und in der Kultur ist diese Art praktisch unbekannt, obwohl sie eine eine wunderschöne und beeindruckende Spezies ist. Frische Samen und Pflanzen sind dementsprechend nur selten erhältlich und aufgrund der oben erwähnten einmaligen Bestäubungsfähigkeit sehr kostbar.


Bei diesem Produkt handelt es sich um Samen der Phenakospermum guyannense.

 

 

Bildquelle: Attribution: By User:BotBln (own work: User:BotBln) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), die Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license finden Sie hier], via Wikimedia Commons. Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bananen & Bananenartige, Ravenala madagascariensis